Impfen

Wir impfen unsere Hühner gegen die Newcastle Disease (ND). 2018 ist die Krankheit in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg aufgetreten. Also ist eine Gefahr, dass die ND ausbricht nicht von der Hand zu weisen. In Deutschland besteht eine Impfplicht gegen die Newcastle Disease, egal ob ein Huhn oder mehrere gehalten werden, für jeden Geflügelhalter!

Für eine optimale Durchführung muss man einiges beachten. Die Tiere müssen gesund sein. Der Impfstoff muss sachgerecht behandelt werden. Der in einer Wassermenge aufgelöste Wirkstoff muss von den Tieren in zwei Stunden aufgenommen werden. Wir entziehen am Vorabend der Impfung den Tieren das Trinkwasser. Die Trinkgefäße nur mit klarem Wasser reinigen, denn Desinfektionsmittel würden den Impfstoff zerstören. Aufpassen das die Tiere nicht im Außenbereich aus Pfützen trinken.

Bei uns werden nur die Tiere der Vereinsmitglieder geimpft. Eine Impfbescheinigung wird dann ausgestellt. Diese ist auf den Ausstellungen eine Grundvoraussetzung für eine Teilnahme. Da sich die gesetzlichen Vorgaben jederzeit ändern können, ist man in einem Geflügelzuchtverein immer gut aufgehoben und wird ständig auf dem laufenden gehalten. Jeder Geflügelhalter muss seinen Bestand bei der Tierseuchenkasse melden.

Unsere Impftermine:

Der Impfstoff wird an den bekannten Ausgabestellen jeweils von 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr ausgegeben. Saubere Gefäße nicht vergessen.

Samstag, den 16.03. 2019

Samstag, den 22.06. 2019

Samstag, den 14.09. 2019

Samstag, den 14.12. 2019

In unserer Facebook-Gruppe RGZV Leer e.V. sind die Termine als Veranstaltung hinterlegt. Auf “ Zusagen “ klicken, dann wird man automatisch informiert und vergisst den wichtigen Termin nicht.